Kunden-Story TGW Logistics Group – Automation von EWM Systemen

 

TGW Logistics Group sichert Qualität von EWM Systemen mit der suxxesso Tool Suite

 

Als Generalunternehmer plant und errichtet TGW hochautomatisierte Logistikzentren auf der ganzen Welt – und betreut sie auch im laufenden Betrieb. Alle wesentlichen Bestandteile entwickelt und produziert der Intralogistik-Spezialist selbst: von Software und Steuerung über Robotik bis zu den mechatronischen Modulen. Auf das Know-how aus Österreich vertrauen führende Unternehmen und bekannte Marken, darunter Levi Strauss, Puma und Zalando. Gegründet 1969, hat sich TGW von einer kleinen Schlosserei zu einem international führenden Systemintegrator mit mehr als 4.000 Mitarbeitern auf drei Kontinenten entwickelt.

Für Unternehmen in solch sensiblen Bereichen sind stabile, 100% funktionierende, qualitätsgesicherte Systeme von enormer Wichtigkeit. TGW suchte nach einer Möglichkeit, die Qualität von SAP-EWM Systemen für Kundenanlagen effizient und vollumfänglich sicherstellen zu können.

Erhöhung der Testabdeckung, Massentests und Effizienzsteigerung durch Testautomation

„Die Ziele in der Qualitätssicherung der SAP-EWM Systeme, welche wir mit Unterstützung von Testautomation erreichen wollen, umfassen neben der Erhöhung der Testabdeckung auch Massentests und Effizienzsteigerungen beim Testen“, so Mag. Alexander Osterer, Head of SAP Business Integration der TGW Logistics Group.

Nach einer Marktanalyse und einem erfolgreichen Proof of Concept entschied sich die TGW Logistics Group, die Qualität von SAP EWM-Kernsystemen für Kundenanlagen mit Unterstützung der suxxesso Tool Suite zu sichern.

 

Usability und systemübergreifende Testfälle als Entscheidungskriterium für die suxxesso Tool Suite

Entscheidende Kriterien für die Wahl von suxxesso waren neben der hohen Usability auch die komfortable Möglichkeit, systemübergreifende Testfälle abzubilden.

„Wir sind überzeugt davon, dass eine hochspezialisierte Testautomationssoftware wie die suxxesso Tool Suite die beste Option ist, um die höchste Qualität der SAP-Systeme bei unseren Kunden sicherzustellen. Durch den Funktionsumfang der suxxesso Tool Suite, insbesondere die vollautomatisierte Testdatenbelieferung durch den Data Manager, ist es uns möglich, die Häufigkeit der Testläufe zu erhöhen und so mögliche Seiteneffekte von Systemänderungen zeitgerecht zu bemerken und zu beheben“.

 

Das Testautomationsset, welches unter anderem E2E (End to End) Testfälle zwischen ERP- und EWM-Systemen beinhaltet, kann durch die Vollautomation 1:1 auch auf Entwicklungs-Stages verwendet werden.

 

Vollautomation als Schlüssel für agiles Testvorgehen beim Testen von technologieübergreifenden SAP-Landschaften

„Durch die vollständige Automation der Testcases sind wir jederzeit und ohne Vorlauf – ganz ohne manuellen Aufwand – in der Lage, Testzyklen vollautomatisiert durchzuführen.

Da die Testfälle sehr einfach parametrierbar sind, versetzen wir auch Entwickler, die fachlich nicht so tief in den Geschäftsprozessen involviert sind, in die Lage, Testruns auf ihren Entwicklungsumgebungen durchzuführen“, so Mag. Alexander Osterer.

Die nächsten Schritte in der Testautomatisierung umfassen die Testabdeckung weiterer Systeme, welche technologieübergreifend sowohl SAP-GUI als auch FIORI-Applikationen beinhalten.

„Qualität steht bei uns an oberster Stelle, deshalb nimmt die Testautomation eine zentrale Rolle im gesamten QS-Prozess ein. Durch die Effizienzsteigerung und Erhöhung der Testabdeckung, welche wir mit der suxxesso Tool Suite erreichen konnten, sind wir in der Lage, die Qualität für unsere Kunden auf dem höchstmöglichen Niveau zu halten“.

 

Über die TGW Logistics Group

Aktuell beschäftigt das Stiftungsunternehmen TGW Logistics Group mehr als 4.000 Mitarbeiter und erzielte im Geschäftsjahr 2020/21 einen Umsatz von 813 Millionen Euro.

 

Kontaktieren Sie uns jetzt!

Melden Sie sich sehr gerne bei uns für ein unverbindliches Gespräch und/oder für eine Live-Demonstration unserer suxxesso Tool Suite auf einem SAP-System!