SAP-Testautomatisierung mit suxxesso:
Erfolgreiche Kundenreferenzen

Mit der innovativen suxxesso Tool Suite möchten wir unsere Kunden bei SAP-Testvorgängen optimal unterstützen. Hier präsentieren wir Ihnen einige Beispiele unserer Erfolgsgeschichten.

Customer Story: Effiziente Testabdeckung bei maximaler Qualitätssteigerung

suxxesso Customer Story

Unser Kunde ist ein mittelständisches Unternehmen im Bereich der Automotive Zulieferer. Auf SAP setzt man bereits seit vielen Jahren, vor allem im Bereich der Logistik wurden in der Vergangenheit umfangreiche Anpassungen und Erweiterungen vorgenommen, um den gestiegenen Anforderungen der Abnehmer (OEMs) Rechnung zu tragen. Das Testing sowie auch das Testmanagement wurden bisher nahezu ausschließlich händisch unter Zuhilfenahme von einfachsten Bordwerkzeugen wie MS-Office betrieben.  Dadurch ergaben sich oftmals die leider bekannten Probleme wie:

  • mangelnde Ressourcen in den Fachbereichen, die für das Testing und Testmanagement abgestellt werden können,
  • Durchlaufzeiten der Testzyklen waren oftmals zu lange, dadurch
  • häufige Verschiebungen von bereits geplanten und kommunizierten Auslieferungen.

In gemeinsamen Gesprächen mit dem Team von suxxesso und nach einer zweistündigen Websession konnte die endgültige Entscheidung zugunsten der suxxesso Tool Suite getroffen werden. Nach dem erfolgten Kickoff-Termin und einem dreitägigen, gemeinsamen Workshop zur Einschulung der involvierten Mitarbeiter auf Kundenseite konnten bereits erste Schritte gesetzt und damit erste Erfolge eingefahren werden.

Als Initialzündung wurden die in der suxxesso Tool Suite bereits vorgefertigten Testfälle ausgiebig für die eigenen Tests herangezogen und bereits durch diesen ersten Schritt wurden massive Zeiteinsparungen bei gleichzeitigem Qualitätsgewinn erzielt. Aktuell setzt man sich gerade mit der individuellen Testfallerstellung mit dem suxxesso Test Pilot auseinander, um weitere Synergien zu lukrieren. Durch die besonders hohe Benutzerfreundlichkeit und den intuitiven Aufbau der suxxesso Tool Suite ist unser Kunde in der Lage, die SAP-Testautomation komplett selbständig und ohne weiteres Eingreifen durch das suxxesso Team durchzuführen.

Customer Story: Die suxxesso Tool Suite als Missing Link zwischen SAP-R/3 und S/4 HANA

suxxesso Customer Story 2

Unser Kunde kann auf eine jahrzehntelange SAP-Historie zurückgreifen, die bereits mit SAP-R/2 begonnen hat, und aktuell auf S/4-HANA läuft. suxxesso konnte den Kunden bereits im SAP-R/3 im Testmanagement unterstützen und hier erste Schritte in der SAP-Testautomation gemeinsam gehen.

So wurde es zum einen möglich, mit den standardisierten, vorgefertigten Testfällen aus der suxxesso Tool Suite, zum anderen aber auch mit den individuell erstellten Testfällen des Kunden im R/3 zahlreiche Testzyklen zu durchlaufen und die Vorteile der Automation voll auszunutzen.

Durch die Möglichkeit der problemlosen Wiederverwendung der im R/3 erstellten Testfälle (sowohl Standard- als auch Individualtestfälle) konnte der Kunde bereits während der Entwicklung auf S/4 HANA effizient und umfassend testen, was letztendlich in einem wesentlich höheren Reifegrad der eingesetzten Software resultierte. So wurden durch den Einsatz der suxxesso Tool Suite die Nachhaltigkeit und der Investitionsschutz für bereits angefallene Aufwände und Kosten sichergestellt.

Customer Story: Und wo bekommen wir die Testdaten her?

suxxesso Customer Story 3

Unser Kunde, ein Unternehmen im Bereich der Flugzeug-Zulieferindustrie, stand vor der großen Herausforderung, aufgrund mehrerer Zukäufe von kleinen, hochspezialisierten Unternehmen mit entsprechender Variantenfertigung eine weitgehende Integration, die sich auch in den eingesetzten SAP-Systemen äußern sollten, voranzutreiben.

Bis dato wurde jedoch das Testen mehr oder weniger manuell betrieben und kaum toolgestützt. Durch die Vielzahl an neuen Einheiten, die migriert werden sollten, musste diese, bisherige Arbeitsweise jedoch grundlegend überdacht werden.

Zusätzlich führten Kostendruck, die Streichung von Budgets und nicht vorhandene Ressourcen (weder für das Testen, noch für das Test-Management) zu einer weiteren Verschärfung der Rahmenbedingungen. Und hier kam die suxxesso Tool Suite als passende Antwort ins Spiel.

Mit Hilfe des suxxesso Data Manager konnte eine vollständige Automatisierung der Testdatenbereitstellung erzielt und somit eine massive Entlastung der Testressourcen erreicht werden.

Die hohe Belastung des Tagesgeschäfts während der Testphasen konnte drastisch reduziert werden. Durch die automatische Testdatenerzeugung konnte man zum einen die Testabdeckung und damit auch die Qualität soweit heben, dass trotz reduzierter Ressourcen eine massive Steigerung der Softwarequalität erreicht wurde. Die Beschleunigung der Testzyklen kam wiederum der Entwicklung in Richtung DEVOPS zugute. Mit Einführung der suxxesso Tool Suite verlor auch der hohe Testdatenverbrauch seinen Schrecken, da durch die automatische Selektion jederzeit vollautomatisch ein neuer Testlauf gestartet werden konnte.

Customer Story: Wer darf denn was? Rollenbasierte Testautomation als Lösung

suxxesso-suxxess-story-4

Für unseren Kunden lag im Zuge von Testing und Testmanagement der Hauptfokus bis dato zumeist auf den funktionalen Aspekten der Software. Dabei bleiben bisweilen workflow- und berechtigungsbasierte Tests auf der Strecke, die letztendlich die Prozesse rund um das Testmanagement verlangsamten. Die suxxesso Tool Suite brachte hier genau die Lösung, da durch die bereits integrierten Features diese Aspekte umfassend betrachtet werden konnten.

So war es möglich, dass neben der Automation von SAP-Tests  auch rollenbasiert, workflowbasiert und berechtigungsbasiert die gesamte Prozesskette „end-to-end“ durchlaufen werden konnte, und die jeweiligen Prozessschritte (wie Vorlagen, Freigaben, …) in der gewünschten Granularität betrachtet wurden.

Durch diese integrative Testmethodik konnte unser Kunde sicherstellen, dass die Tests möglichst nahe an den tatsächlichen, täglich gelebten Prozessen im Unternehmen stattfanden und nicht unter „geschützten Laborbedingungen“.